Die Ratte

Es gibt mehr als 570 Rattenarten, zu den gefährlichsten gehören:  

Rattus norvegicus -Die Wanderratte. Eine der größten Arten von Ratten in der Welt.

Rattus rattus – Die Hausratte. Lebt in Haushaltsräume.

Rattus alexandrinus – Die Dachratte. Ihre Kerngebiete bilden die Wassereinzugsgebiete 

Rattus frugivorusein Baumschädling u.a. von Nussbäume.

Die Wanderratte (Rattus norvegicus) - ist die populärste in Polen.  Ihre Populationen sind auf Wassereinzugsgebieten, den menschlichen Siedlungsbereich und Feldern überwiegend. In Gebäude suchen sie nach ruhigen Platz. Die Würfe umfassen 7-8 (sogar bis zu 12) Junge, und finden 3- bis 6-mal statt.  Die Wanderratte ist sehr lebhaft, und bleiben Tag und Nacht aktiv. Sie sind aber sehr vorsichtig. Ihr Aktivitätsgrundmuster ist mit ihrem Namen stark verbunden. Sie wandern oft in der Nacht, aber nur in großen Gruppen – sogar einige Dutzend Exemplaren. Die Wanderratte schwimmt, aber kann nicht gut klettern. Sie ist so genannter Allesfresser. Sie verursach viele Schäden in Landwirtschaft, hauptsächlich in Treibbeeten, Gewächshäusern, Obstgärten und Baumschulen. Es ist auch möglich, dass die Wanderratte andere Tiere angriff.        

Die Hausratte (rattus rattus) – lebt in Seehafen und im Westen von Polen, entlang der Oder. Sie wohnt am häufigsten im Obergeschoss von einem Gebäude, aber auch in Speichern, Kellern und Schiffen. Der Schädling ist kleiner und schlanker als eine Wanderratte.  Pro Wurf werden ca. 5 bis 10 blinde und nackte Junge geboren. Es gibt von 3 bis 6 Würfe pro Jahr. Sie kann klettern und springen, nur schwimmen bereitet ihr Schwierigkeiten. Die ganze Welt ringt mit einem Problem von Ratten. Es ist ein wissenschaftlich bewiesener Fakt, dass es gibt so viele Ratten wie Menschen. Doch geht aus Untersuchungen hervor, dass dieser Schädling täglich 28 Gramm von einer Nahrung frisst und produziert etwa 20 Kotballen am Tag. Die Wanderratte lässt täglich ca. 16 ml von Urin, womit werden sogar 30 kg von Getreide vergiftet. Wenn sie Futter suchen, verseuchen sie die Lebensmittelvorräte mit Fell, Extremente, Blut und Speichel oder sogar mit Körperteilen von Leichen. Die Nagetiere beschädigen sogar Gebäude und ihre Konstruktionen. Ratten übertragen über 200 schweren Krankheiten, wie z.B. Rattenfieber, Leptospirose, Salmonellose und Pest. 

DDD Serwis

mgr inz. Mateusz Krzyzowski

+48 506 11 77 11
+48 663 11 77 11

Email: dddserwis@wp.pl 

Wielka 59/14
53-338, Wroclaw